Sarah Claire Wray

Text und Regie
Juni 2020

Sarah Claire Wray irritiert. Sie pflegt einen Ton im Stil empfindsamer Bekenntnisse und erzeugt ein leises Grauen unter der banalen Alltagsschicht. Rhythmisch hervorragend gebaut, erzeugen ihre Texte einen Sog, den sie immer wieder ins Leere laufen lässt. Erstaunlich und sehr talentiert.

Sarah Claire Wray

Sarah Claire Wray wurde 1993 in Köln geboren. Während ihres Studiums der Architektur in Aachen entdeckte sie ihre Passion für Film und Theater. Sie absolvierte Hospitanzen am Schauspiel Frankfurt, am Thalia Theater Hamburg, am Theater Kampnagel Hamburg und arbeitete als Regieassistentin am Oldenburgischen Staatstheater. Seit 2017 lebt Sarah Claire Wray in Berlin und studiert Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Ihre Arbeiten umfassen Theaterstücke, Filmskripte, Gedichte sowie Kurzprosa. Ihr Stück „Dreckskinder oder Der Versuch einer Zukunft“ wird 2020 im Roten Salon der Volksbühne Berlin uraufgeführt.